Breuss Massage

Die sanfte Wirbelsäulentherapie

Die Breuss-Massage ist eine feinfühlige, stark energetische Rückenmassage entlang der Wirbelsäule mit hochwertigem Johanniskrautöl und führt zu einer ungewöhnlich tiefen und sofortigen Entspannung.

Sie bewirkt eine sanfte Lockerung, Energetisierung und Streckung der Wirbelsäule und des Kreuzbeins und ist besonders hilfreich bei Bandscheibenleiden. Sie wirkt entspannend, vitalisierend und schmerzlindernd auf den Rücken, die Muskulatur und das Nervensystem.

Rudolf Breuss (1899-1990) war der Überzeugung, dass es keine degenerierten, sondern lediglich unterversorgte Bandscheiben gibt. Die spezielle Massage verschafft  den Bandscheiben mehr Raum und regt sie zur Regeneration an. Das Johanniskrautöl als Träger der Sonnenenergie wird dabei in die Tiefe des Gewebes bis hin zu den Bandscheiben einmassiert.

Die Wirkung dieser Massage findet auf manueller wie auch auf energetischer Ebene statt. Die Massage wird sanft, langsam und mit relativ wenig Druck ausgeführt. Zu Beginn wird die Wirbelsäule gestreckt und ausgerichtet, danach die Muskulatur sanft massiert. Im Anschluss wird der Rücken durch eine Seidenpapierauflage hindurch ausgestrichen und entkrampft („Magnetisierung“). In der anschließenden Energiearbeit wird die Wirbelsäule nun auch auf energetischer Ebene „entlüftet“.

Der Massage folgt eine tiefe Ruhephase. Viele Menschen empfinden gerade diese Entspannungsphase nach der Behandlung als besonders wohltuend.

Facebook